Die Sonnenfinsternis am 29.März 2006 über Freising



Das Wetter sah leider gar nicht gut aus. Aber trotzdem habe ich meine Gartensternwarte geöffnet und mit meinem 12" ORION plus Sonnenfolie (versteht sich!) versucht die Sonne zu sehen. Aber im Okular war es zunächst nur finster. Es fing sogar an zu tröpfeln, so dass mein Teleskop einschließlich der Sonnenfolie feucht wurde. Eigentlich sollte man das vermeiden. Aber jetzt die Gaube wieder zuklappen? Nein, denn in der Ferne erschienen Wolkenlücken.
Schliesslich sind mir doch noch ein paar gute Aufnahmen gelungen.
Links über dem Mondschatten sind sogar Sonnenflecken zu sehen. Beim rechten Bild sind dünne Wolkenschleier zu erkennen:


Das war schon ein tolles Erlebnis, aber eine totale Sonnenfinsternis ist natürlich weit spektakulärer. Aber wer kann sich schon Urlaub nehmen und dann noch einen Flug in die Türkei bezahlen?



zurück zu den Sternen ...









































Counter